Agiles IT-Projektmanagement Grundkurs

Classroom Schulung | deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten Begrifflichkeiten, Methoden, Arbeitsweisen/-techniken und Werkzeuge aus dem agilen IT-Projektmanagement kennen. Sie erfahren Vorgehensweisen, um IT-Projektmanagement auf agile Methoden umstellen zu können.

Dies beinhaltet das Prinzip des agilen IT-Projektmanagements, dem damit verbundenen Wandel in der Wertekultur, die Erfolgsfaktoren sowie mögliche Stolperfallen und Probleme, mit dem Ziel qualifizierte Entscheidungen für die Umsetzung im Unternehmen treffen können.

Zielgruppe

  • IT-Projektleiter
  • IT-Accountmanager
  • IT-Projektmanager
  • IT-Entscheider

Voraussetzungen

Keine

Agenda

Überblick

Scrum Framework Prozesse und Regeln

  • Rollen und Aufgaben: Product Owner, Scrum Master und DevelomentTeam
  • Events und ihre Inhalte: Sprint Planning Meeting, Daily Scrum, Review Meeting, Retrospektive, Backlock Refinement
  • Artefakte: Product Backlog und Sprint Backlog
  • Definition of Done und Definition of Ready
  • Zeiten und Aufwände relativ schätzen
  • Wie selbstorganisierende Teams arbeiten und funktionieren
  • Entwickeln der Entwicklungsgeschwindigkeit (Velocity des Teams)
  • Überwachung von verbleibenden Arbeiten mit dem Burndown Charts
  • Gundlegende Überlegungen für Scrum mit mehreren Teams
  • Berücksichtigung der Stakeholder intern/extern

Mit Pull statt Push zu mehr Effizienz danke Kanban

Kombination zweier agiler Frameworks mittels Scrumban

Wertekulturwandel im Unternehmen als Basis für erfolgreiches agiles PM

Planung agiler Projekte und Einführung in das Requirements Engineering.

  • Terminologie im Rahmen von Requirements Engineering, Business Analyse und Anforderungsmanagement
  • Grundlegende Techniken und Methoden.
  • Requirements Engineering für agile Projekte

Ausschreibung und Vertragsgestaltung agiler Projekte

Schnittstellen zum klassischen Projektmanagementframeworks wie ITIL oder PRINCE2

Ziele

In diesem Kurs lernen Sie die wichtigsten Begrifflichkeiten, Methoden, Arbeitsweisen/-techniken und Werkzeuge aus dem agilen IT-Projektmanagement kennen. Sie erfahren Vorgehensweisen, um IT-Projektmanagement auf agile Methoden umstellen zu können.

Dies beinhaltet das Prinzip des agilen IT-Projektmanagements, dem damit verbundenen Wandel in der Wertekultur, die Erfolgsfaktoren sowie mögliche Stolperfallen und Probleme, mit dem Ziel qualifizierte Entscheidungen für die Umsetzung im Unternehmen treffen können.

Zielgruppe

  • IT-Projektleiter
  • IT-Accountmanager
  • IT-Projektmanager
  • IT-Entscheider

Voraussetzungen

Keine

Agenda

Überblick

Scrum Framework Prozesse und Regeln

  • Rollen und Aufgaben: Product Owner, Scrum Master und DevelomentTeam
  • Events und ihre Inhalte: Sprint Planning Meeting, Daily Scrum, Review Meeting, Retrospektive, Backlock Refinement
  • Artefakte: Product Backlog und Sprint Backlog
  • Definition of Done und Definition of Ready
  • Zeiten und Aufwände relativ schätzen
  • Wie selbstorganisierende Teams arbeiten und funktionieren
  • Entwickeln der Entwicklungsgeschwindigkeit (Velocity des Teams)
  • Überwachung von verbleibenden Arbeiten mit dem Burndown Charts
  • Gundlegende Überlegungen für Scrum mit mehreren Teams
  • Berücksichtigung der Stakeholder intern/extern

Mit Pull statt Push zu mehr Effizienz danke Kanban

Kombination zweier agiler Frameworks mittels Scrumban

Wertekulturwandel im Unternehmen als Basis für erfolgreiches agiles PM

Planung agiler Projekte und Einführung in das Requirements Engineering.

  • Terminologie im Rahmen von Requirements Engineering, Business Analyse und Anforderungsmanagement
  • Grundlegende Techniken und Methoden.
  • Requirements Engineering für agile Projekte

Ausschreibung und Vertragsgestaltung agiler Projekte

Schnittstellen zum klassischen Projektmanagementframeworks wie ITIL oder PRINCE2

Diese Seite weiterempfehlen