Führen mit systemischen Fragetechniken

Classroom Schulung | Deutsch | Anspruch

Schulungsdauer: 2 Tage

Ziele

Wer fragt, der führt!
Was heißt das? Und wofür soll das gut sein? Was passiert mit den Antworten?

Ziel

Ziel ist dabei, die Kommunikation und deren Ergebnisse im täglichen Miteinander zu verbessern. Welches Ergebnis erzielt wird, hängt ganz entscheidend von den gestellten Fragen ab, denn nicht immer sind die Antworten zufriedenstellend oder die, die Sie erwartet haben. Wie also damit umgehen?

Nutzen

  • In diesem Workshop trainieren Sie
  • lernen Sie systemische Denkmodelle auf ihre Führungssituation zu übertragen
  • trainieren Sie den praktischen im Umgang mit systemischen Fragetechniken
  • lernen Sie, wie Sie durch Fragen konstruktive, sachliche Gespräche führen und steuern
  • reflektieren Sie Ihr eigenes Führungshandeln und Ihre Fragetechnik
  • erhalten Sie wertvolle Anregungen für den Transfer Ihr Arbeitsumfeld

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die sich systemische Fragetechniken aneignen wollen

Voraussetzungen

keine

Agenda

  • Grundbausteine Systemischen Denkens
  • Wertschätzender Umgang
  • Lösungsfokussierende Gesprächssteuerung
  • Grundlagen des systemischen Fragens
  • Systemische Fragen
  • Frageformen und -funktionen
  • Durch Zuhören zur Folgefrage
  • Systemische Fragen als Führungsinstrument
  • Nutzung systemischer Fragetechniken, um Ressourcen und Potenziale der Mitarbeiter zu erkennen, zu fördern und einzusetzen
  • Perspektivenerweiterung, Veränderung von Sichtweisen
  • Reflexion und Lösungsfindung
  • Lösungsszenarien statt Problemanalyse
  • Kollegiale Fallberatung durch geeignete Fragen

Über den Dozenten

Martina Faust

Ziele

Wer fragt, der führt!
Was heißt das? Und wofür soll das gut sein? Was passiert mit den Antworten?

Ziel

Ziel ist dabei, die Kommunikation und deren Ergebnisse im täglichen Miteinander zu verbessern. Welches Ergebnis erzielt wird, hängt ganz entscheidend von den gestellten Fragen ab, denn nicht immer sind die Antworten zufriedenstellend oder die, die Sie erwartet haben. Wie also damit umgehen?

Nutzen

  • In diesem Workshop trainieren Sie
  • lernen Sie systemische Denkmodelle auf ihre Führungssituation zu übertragen
  • trainieren Sie den praktischen im Umgang mit systemischen Fragetechniken
  • lernen Sie, wie Sie durch Fragen konstruktive, sachliche Gespräche führen und steuern
  • reflektieren Sie Ihr eigenes Führungshandeln und Ihre Fragetechnik
  • erhalten Sie wertvolle Anregungen für den Transfer Ihr Arbeitsumfeld

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, die sich systemische Fragetechniken aneignen wollen

Voraussetzungen

keine

Agenda

  • Grundbausteine Systemischen Denkens
  • Wertschätzender Umgang
  • Lösungsfokussierende Gesprächssteuerung
  • Grundlagen des systemischen Fragens
  • Systemische Fragen
  • Frageformen und -funktionen
  • Durch Zuhören zur Folgefrage
  • Systemische Fragen als Führungsinstrument
  • Nutzung systemischer Fragetechniken, um Ressourcen und Potenziale der Mitarbeiter zu erkennen, zu fördern und einzusetzen
  • Perspektivenerweiterung, Veränderung von Sichtweisen
  • Reflexion und Lösungsfindung
  • Lösungsszenarien statt Problemanalyse
  • Kollegiale Fallberatung durch geeignete Fragen

Über den Dozenten

Martina Faust

Zu diesem Lerninhalt werden folgende Lerngruppen angeboten

  • Führen mit systemischen Fragetechniken

Tags

Diese Seite weiterempfehlen